Haus des Lichtes   Haben Sie schon mal mit Bevels / Facetten gearbeitet ? Dann können Sie sich sicherlich vorstellen, wie brillant das Licht aus diesem Glashaus herausscheint. Die Facetten und das transparente Farbglas bilden ein faszinierendes Schattenspiel im ganzen Raum. Der klare Boden verstärkt dieses Lichterlebnis zusätzlich. Ich empfehle für diese Deko-Leuchte die leicht matt irisierend beschichteten transparenten Gläser der Farbglashütte Bullseye Glass aus USA - natürlich in Verbindung mit Facetten aus unbeschichtetem Klarglas.
Sideboard - Lights  Anleitung Fuß / Sockel   Diese Serie der Sideboard- und Schreibtisch-Dekoleuchten fällt besonders durch die passend gestalteten Füße bzw. Sockel auf. Gewöhnlich bestehen Leuchten ja aus einem Schirm und einem Leuchtenfuß. Die Lichtobjekte dieser Serie hier stehen auf einem Glassockel. So können Sie sogar einen vollkommen transparenten Boden gestalten - oder eben einen lichtundurchlässigen aus schwarzem Glas oder andersfarbigem sehr dichtem Glas. Hier finden Sie die sehr detailierte Anleitung zum Bau des Leuchtensockels:
Swing   “ Schwungvoll, dynamisch, energiereich, in Bewegung “ Das sind die Eigenschaften, die diese Leuchte verkörpert. Die Leuchte ist sowohl horizontal als auch vertikel zu einer Welle geformt. Das offene und sehr transparente Design garantiert eine unheimlich frische Ausstrahlung. Für das Modell Swing empfehle ich die seidenmatt irisierend beschichteten Gläser der Farbglashütte Bullseye Glass. Diese verleihen dieser Leuchte einen besonders edlen Charakter.
Sideboard - Lights  Anleitung Leuchten    Mit der Webseite “ Inspiration for Glass “ möchte ich meine Faszination für Farbglas mit Ihnen teilen. Lassen Sie sich inspirieren. Sämtliche Schnittmuster und Anleitungen auf meiner Seite sind kostenfrei. Über ein kleines Dankeschön freue ich mich natürlich. Mit einer kleinen Spende können Sie maßgeblich zum Ausbau dieser Seite beitragen. Dafür nutzen Sie bitte das Feld “ Spende “ in der Menüführung oben. DANKE
Tower   Dieses Leuchtobjekt besteht nur aus schwarzem - lichtundurchlässigem Glas - und farblosen Strukturglas. Eine Leuchte aus lichtundurchlässigem Glas ? Ja - denn dies betont die transparenten Partien. Diese Leuchte gibt eine dezente Raumgrundbeleuchtung. Besonders auffällig ist die Schattenbildung im Raum bzw. die beiden Lichtringe an der Wand und die leicht erleuchtete Raumdecke.
Sideboard- und Desktop-Light - im Büro und zu Hause. ...setzen Sie Akzente die Licht bringen  -  mit freien Formen in der Leuchtengestaltung - und ganz anders als bei den meisten Leuchtenserien ist hier der Fuß auch aus Glas gearbeitet - passend zum individuellen Leuchtendesign.
Leuchtturm   Ähnlich dem Modell Tower besteht dieses Design aus der Spannung zwischen transparentem Glas in der Kombination mit lichtundurchlässigen schwarzen Partien. Das Farbglas bildet farbige Lichtstreifen an der Wand. Dies ist sicherlich ein ganz besonderer Effekt. Als Schwarzglas habe ich das seidenmatt irisierend beschichtete schwarze Glas von Bullseye gewählt. Dieses wird in unterschiedlich ausgeprägten Irisierungen angeboten: uni silber, uni golden, und mehrfarbig.
Black Pyramide   Diese Leuchte ist schon eher ein kleines Kunstobjekt. Die Leuchte ist komplett lichtundurchlässig - natürlich bis auf den einen Ring aus transparentem Farbglas. Dieser transparente Ring wirft einen schmalen farbigen Lichtstreifen an die Wand. Wie Sie auf den Fotos rechts erkennen können, habe ich für das schwarze Glas das uni silberfarbene irisierend beschichtete Schwarz von Bullseye verwendet. Dazu passend das transparente rot von Bullseye  - ebenfalls leicht seidenmatt irisierend beschichtet. Ein sehr edles Objekt - auch ohne Licht.
Pyramide 02    Die Form der Pyramide bietet in der Farbglasgestaltung natürlich viele Möglichkeiten. Eine Pyramide besteht aus vier flachen Seiten. Sie benötigen also keine Form, auf der die Leuchte aufgebaut wird. Sie löten die vier flachen Seiten zunächst einzeln fertig und setzen sie dann zur Pyramide zusammen. Achten Sie auf Maßgenauigkeit! Besonders wichtig ist natürlich, dass die Übergänge zur nächsten Seite passen. Ich sage immer “ Wer ungenau arbeiten kann, kann auch genau arbeiten “ und das ist leichter als man denkt.
Pyramide   Diese Beispiele eine dekorativen Leuchte zeigen eine weitere Facette der Farbglasgestaltung. Hier habe ich klares Glas mit ein paar farbigen Einschlüssen verwendet. Nun ist ein so “ blickoffenes “ Glas nicht unbedingt für den großflächigen Einsatz in einer Leuchte geignet - es sei denn, Sie sandstrahlen es. Hier habe ich also das Glas auf der Unterseite vor der Verarbeitung flächig mattiert. Ihr Glashändler sollte Ihnen diese Leistung anbieten können. Das Foto täuscht ein weinig - in Natura sind die Pyramiden komplett ausgeleuchtet.
Weiße Pyramide   Mit etwas weniger Arbeit verbunden ist diese Leuchte. Einfach vier Glaszuschnitte und die Bodenplatte - fertig… Jedes Glas eignet sich, aber jedes Glas wirkt anders. Bei der Glasauswahl sollten Sie unbedingt die gesamte Raumgestaltung berücksichtigen. So kann eine Pyramide aus einfarbigem dichten Glas genauso gut passen wie eine richtig mehrfarbig bunte Leuchte oder eine Leuchte aus farblosem Strukturglas - es hängt eben von dem Gesamtkonzept ab.
Windows   In der Optik sehr filigran und in der Konstruktion doch stabil. Dieses Design wirkt fast so, wie zwei freistehende Glasseiten - wie eine Fassade. Das farblose Strukturglas symbolisiert das Mauerwerk und die farbigen Felder bilden die Fenster. Mit etwas Kreativität kann dieses Design noch um ein Dach oder auch kleine Anbauten erweitert werden. Erst möglich wird auch diese freie Kontruktion durch die separate Bodenplatte, an der die Fassung für das Leuchtmittel angebracht ist.
Squares   Dieser Aufbau bietet ziemlich viel Gestaltungspotential.  Enorme Tiefenwirkung im Glas und einen besonders interessanten Effekt erzielen Sie, indem Sie die Seiten doppellagig arbeiten. Sie schneiden also für die Vorderseite und die Rückseite immer je zwei gleiche Glasteile zu. Beim Folieren halten Sie die Glasteile Unterseite an Unterseite zusammen. Wenn verfügbar verwenden Sie besonders breite Folie ( ⅜” oder sogar ½” ). Alternativ zur breiten Folie können Sie den Verbund aber auch mit Ihrer regulären Folie einwickeln - dann einfach mehrmals umwickeln bis der Verbund eingefasst ist.
Herzleuchte   Nicht nur für Romantiker… Die Herzleuchte ist ein schönes kleines Dekoobjekt und versorgt den Raum zugleich mit einer leichten Hintergrundbeleuchtung. Auch bei dieser Leuchte sind die Seitenteile wieder doppellagig gearbeitet. Kombinieren Sie zum Beispiel ein farbloses Strukturglas mit einem farbigen Glas. Das Farbglas zeigt dann bei der Leuchte nach innen und das klare Strukturglas nach außen. Dieser Verbund hat eine enorme optische Tiefe. Halten Sie bei der Glasauswahl einfach verschiedene Kombinationen vor eine Lampe - das Ergebnis ist wirklich toll!
Haus des Lichts   Haben Sie schon mal mit Bevels / Facetten gearbeitet ? Dann können Sie sich sicherlich vorstellen, wie brillant das Licht aus diesem Glashaus herausscheint. Die Facetten und das transparente Farbglas bilden ein faszinierendes Schattenspiel im ganzen Raum. Der klare Boden verstärkt dieses Lichterlebnis zusätzlich. Ich empfehle für diese Deko-Leuchte die leicht matt irisierend beschichteten transparenten Gläser der Farbglashütte Bullseye Glass aus USA - natürlich in Verbindung mit Facetten aus unbeschichtetem Klarglas.
Sideboard- und Desktop-Light - im Büro und zu Hause. Setzen Sie Akzente die Licht bringen  -  mit freien Formen in der Leuchtengestaltung - und ganz anders als bei den meisten Leuchtenserien ist hier der Fuß auch aus Glas gearbeitet - passend zum individuellen Leuchtendesign.
Sideboard - Lights  Anleitung Fuß / Sockel   Diese Serie der Sideboard- und Schreibtisch-Dekoleuchten fällt besonders durch die passend gestalteten Füße bzw. Sockel auf. Gewöhnlich bestehen Leuchten ja aus einem Schirm und einem Leuchtenfuß. Die Lichtobjekte dieser Serie hier stehen auf einem Glassockel. So können Sie sogar einen vollkommen transparenten Boden gestalten - oder eben einen lichtundurchlässigen aus schwarzem Glas oder andersfarbigem sehr dichtem Glas. Hier finden Sie die sehr detailierte Anleitung zum Bau des Leuchtensockels.
Swing   “ Schwungvoll, dynamisch, energiereich, in Bewegung “ Das sind die Eigenschaften, die diese Leuchte verkörpert. Die Leuchte ist sowohl horizontal als auch vertikel zu einer Welle geformt. Das offene und sehr transparente Design garantiert eine unheimlich frische Ausstrahlung. Für das Modell Swing empfehle ich die seidenmatt irisierend beschichteten Gläser der Farbglashütte Bullseye Glass. Diese verleihen dieser Leuchte einen besonders edlen Charakter.
Sideboard - Lights  Anleitung Leuchten    Mit der Webseite “ Inspiration for Glass “ möchte ich meine Faszination für Farbglas mit Ihnen teilen. Lassen Sie sich inspirieren. Sämtliche Schnittmuster und Anleitungen auf meiner Seite sind kostenfrei. Über ein kleines Dankeschön freue ich mich natürlich. Mit einer kleinen Spende können Sie maßgeblich zum Ausbau dieser Seite beitragen. Dafür nutzen Sie bitte das Feld “ Spende “ in der Menüführung oben. DANKE
Tower   Dieses Leuchtobjekt besteht nur aus schwarzem - lichtundurchlässigem Glas - und farblosen Strukturglas. Eine Leuchte aus lichtundurchlässigem Glas ? Ja - denn dies betont die transparenten Partien. Diese Leuchte gibt eine dezente Raumgrundbeleuchtung. Besonders auffällig ist die Schattenbildung im Raum bzw. die beiden Lichtringe an der Wand und die leicht erleuchtete Raumdecke.
Leuchtturm   Ähnlich dem Modell Tower besteht dieses Design aus der Spannung zwischen transparentem Glas in der Kombination mit lichtundurchlässigen schwarzen Partien. Das Farbglas bildet farbige Lichtstreifen an der Wand. Dies ist sicherlich ein ganz besonderer Effekt. Als Schwarzglas habe ich das seidenmatt irisierend beschichtete schwarze Glas von Bullseye gewählt. Dieses wird in unterschiedlich ausgeprägten Irisierungen angeboten: uni silber, uni golden, und mehrfarbig.
Black Pyramide    Diese Leuchte ist schon eher ein kleines Kunstobjekt. Die Leuchte ist komplett lichtundurchlässig - natürlich bis auf den einen Ring aus transparentem Farbglas. Dieser transparente Ring wirft einen schmalen farbigen Lichtstreifen an die Wand. Wie Sie auf den Fotos oben erkennen können, habe ich für das schwarze Glas das uni silberfarbene irisierend beschichtete Schwarz von Bullseye verwendet. Dazu passend das transparente rot von Bullseye  - ebenfalls leicht seidenmatt irisierend beschichtet. Ein sehr edles Objekt - auch ohne Licht.
Pyramide 02   Die Form der Pyramide bietet in der Farbglasgestaltung natürlich viele Möglichkeiten. Eine Pyramide besteht aus vier flachen Seiten. Sie benötigen also keine Form, auf der die Leuchte aufgebaut wird. Sie löten die vier flachen Seiten zunächst einzeln fertig und setzen sie dann zur Pyramide zusammen. Achten Sie auf Maßgenauigkeit! Besonders wichtig ist natürlich, dass die Übergänge zur nächsten Seite passen. Ich sage immer “ Wer ungenau arbeiten kann, kann auch genau arbeiten “ und das ist leichter als man denkt.
Pyramide   Diese Beispiele eine dekorativen Leuchte zeigen eine weitere Facette der Farbglasgestaltung. Hier habe ich klares Glas mit ein paar farbigen Einschlüssen verwendet. Nun ist ein so “ blickoffenes “ Glas nicht unbedingt für den großflächigen Einsatz in einer Leuchte geignet - es sei denn, Sie sandstrahlen es. Hier habe ich also das Glas auf der Unterseite vor der Verarbeitung flächig mattiert. Ihr Glashändler sollte Ihnen diese Leistung anbieten können. Das Foto täuscht ein weinig - in Natura sind die Pyramiden komplett ausgeleuchtet.
Weiße Pyramide   Mit etwas weniger Arbeit verbunden ist diese Leuchte. Einfach vier Glaszuschnitte und die Bodenplatte - fertig… Jedes Glas eignet sich, aber jedes Glas wirkt anders. Bei der Glasauswahl sollten Sie unbedingt die gesamte Raumgestaltung berücksichtigen. So kann eine Pyramide aus einfarbigem dichten Glas genauso gut passen wie eine richtig mehrfarbig bunte Leuchte oder eine Leuchte aus farblosem Strukturglas - es hängt eben von dem Gesamtkonzept ab.
Windows   In der Optik sehr filigran und in der Konstruktion doch stabil. Dieses Design wirkt fast so, wie zwei freistehende Glasseiten - wie eine Fassade. Das farblose Strukturglas symbolisiert das Mauerwerk und die farbigen Felder bilden die Fenster. Mit etwas Kreativität kann dieses Design noch um ein Dach oder auch kleine Anbauten erweitert werden. Erst möglich wird auch diese freie Kontruktion durch die separate Bodenplatte, an der die Fassung für das Leuchtmittel angebracht ist.
Squares   Dieser Aufbau bietet ziemlich viel Gestaltungspotential.  Enorme Tiefenwirkung im Glas und einen besonders interessanten Effekt erzielen Sie, indem Sie die Seiten doppellagig arbeiten. Sie schneiden also für die Vorderseite und die Rückseite immer je zwei gleiche Glasteile zu. Beim Folieren halten Sie die Glasteile Unterseite an Unterseite zusammen. Wenn verfügbar verwenden Sie besonders breite Folie ( ⅜” oder sogar ½” ). Alternativ zur breiten Folie können Sie den Verbund aber auch mit Ihrer regulären Folie einwickeln - dann einfach mehrmals umwickeln bis der Verbund eingefasst ist.
Herzleuchte   Nicht nur für Romantiker… Die Herzleuchte ist ein schönes kleines Dekoobjekt und versorgt den Raum zugleich mit einer leichten Hintergrundbeleuchtung. Auch bei dieser Leuchte sind die Seitenteile wieder doppellagig gearbeitet. Kombinieren Sie zum Beispiel ein farbloses Strukturglas mit einem farbigen Glas. Das Farbglas zeigt dann bei der Leuchte nach innen und das klare Strukturglas nach außen. Dieser Verbund hat eine enorme optische Tiefe. Halten Sie bei der Glasauswahl einfach verschiedene Kombinationen vor eine Lampe - das Ergebnis ist wirklich toll!
Sideboard Lights
Inspiration for Glass 
Haus des Lichts Haben Sie schon mal mit Bevels / Facetten gearbeitet ? Dann können Sie sich sicherlich vorstellen, wie brillant das Licht aus diesem Glashaus herausscheint. Die Facetten und das transparente Farbglas bilden ein faszinierendes Schattenspiel im ganzen Raum. Der klare Boden verstärkt dieses Lichterlebnis zusätzlich. Ich empfehle für diese Deko-Leuchte die leicht matt irisierend beschichteten transparenten Gläser der Farbglashütte Bullseye Glass aus USA - natürlich in Verbindung mit Facetten aus unbeschichtetem Klarglas. Schnittmuster Download hier
Sideboard- und Desktop-Lights - im Büro und zu Hause. …setzen Sie Akzente, die Licht bringen - mit freien Formen in der Leuchtengestaltung - und ganz anders als bei den meisten Leuchtenserien ist hier der Fuß auch aus Glas gearbeitet - passend zum individuellen Leuchtendesign.
Sideboard - Lights  Anleitung Fuß / Sockel Diese Serie der Sideboard- und Schreibtisch-Dekoleuchten fällt besonders durch die passend gestalteten Füße bzw. Sockel auf. Gewöhnlich bestehen Leuchten ja aus einem Schirm und einem Leuchtenfuß. Die Lichtobjekte dieser Serie hier stehen auf einem Glassockel. So können Sie sogar einen vollkommen transparenten Boden gestalten - oder eben einen lichtundurchlässigen aus schwarzem Glas oder andersfarbigem sehr dichtem Glas. Hier finden Sie die sehr detailierte Anleitung zum Bau des Leuchtensockels: Anleitung Download hier  
Swing “ Schwungvoll, dynamisch, energiereich, in Bewegung “ Das sind die Eigenschaften, die diese Leuchte verkörpert. Die Leuchte ist sowohl horizontal als auch vertikel zu einer Welle geformt. Das offene und sehr transparente Design garantiert eine unheimlich frische Ausstrahlung. Für das Modell Swing empfehle ich die seidenmatt irisierend beschichteten Gläser der Farbglashütte Bullseye Glass. Diese verleihen dieser Leuchte einen besonders edlen Charakter. Schnittmuster Download hier
Sideboard - Lights  Anleitung Leuchten  Mit der Webseite “ Inspiration for Glass “ möchte ich meine Faszination für Farbglas mit Ihnen teilen. Lassen Sie sich inspirieren. Sämtliche Schnittmuster und Anleitungen auf meiner Seite sind kostenfrei. Über ein kleines Dankeschön freue ich mich natürlich. Mit einer kleinen Spende können Sie maßgeblich zum Ausbau dieser Seite beitragen. Dafür nutzen Sie bitte das Feld “ Spende “ in der Menüführung oben. DANKE Anleitung SWING Download hier Anleitung PYRAMIDE Download hier
Tower Dieses Leuchtobjekt besteht nur aus schwarzem - lichtundurchlässigem Glas - und farblosen Strukturglas. Eine Leuchte aus lichtundurchlässigem Glas ? Ja - denn dies betont die transparenten Partien. Diese Leuchte gibt eine dezente Raumgrundbeleuchtung. Besonders auffällig ist die Schattenbildung im Raum bzw. die beiden Lichtringe an der Wand und die leicht erleuchtete Raumdecke. Schnittmuster Download hier
Leuchtturm Ähnlich dem Modell Tower besteht dieses Design aus der Spannung zwischen transparentem Glas in der Kombination mit lichtundurchlässigen schwarzen Partien. Das Farbglas bildet farbige Lichtstreifen an der Wand. Dies ist sicherlich ein ganz besonderer Effekt. Als Schwarzglas habe ich das seidenmatt irisierend beschichtete schwarze Glas von Bullseye gewählt. Dieses wird in unterschiedlich ausgeprägten Irisierungen angeboten: uni silber, uni golden, und mehrfarbig. Schnittmuster Download hier
Black Pyramide  Diese Leuchte ist schon eher ein kleines Kunstobjekt. Die Leuchte ist komplett lichtundurchlässig - natürlich bis auf den einen Ring aus transparentem Farbglas. Dieser transparente Ring wirft einen schmalen farbigen Lichtstreifen an die Wand. Wie Sie auf den Fotos rechts erkennen können, habe ich für das schwarze Glas das uni silberfarbene irisierend beschichtete Schwarz von Bullseye verwendet. Dazu passend das transparente rot von Bullseye  - ebenfalls leicht seidenmatt irisierend beschichtet. Ein sehr edles Objekt - auch ohne Licht. Schnittmuster Download hier  
Pyramide 02 Die Form der Pyramide bietet in der Farbglasgestaltung natürlich viele Möglichkeiten. Eine Pyramide besteht aus vier flachen Seiten. Sie benötigen also keine Form, auf der die Leuchte aufgebaut wird. Sie löten die vier flachen Seiten zunächst einzeln fertig und setzen sie dann zur Pyramide zusammen. Achten Sie auf Maßgenauigkeit! Besonders wichtig ist natürlich, dass die Übergänge zur nächsten Seite passen. Ich sage immer “ Wer ungenau arbeiten kann, kann auch genau arbeiten “ und das ist leichter als man denkt. Schnittmuster Download hier
Pyramide Diese Beispiele eine dekorativen Leuchte zeigen eine weitere Facette der Farbglasgestaltung. Hier habe ich klares Glas mit ein paar farbigen Einschlüssen verwendet. Nun ist ein so “ blickoffenes “ Glas nicht unbedingt für den großflächigen Einsatz in einer Leuchte geignet - es sei denn, Sie sandstrahlen es. Hier habe ich also das Glas auf der Unterseite vor der Verarbeitung flächig mattiert. Ihr Glashändler sollte Ihnen diese Leistung anbieten können. Das Foto täuscht ein weinig - in Natura sind die Pyramiden komplett ausgeleuchtet. Schnittmuster Download hier
Weiße Pyramide Mit etwas weniger Arbeit verbunden ist diese Leuchte. Einfach vier Glaszuschnitte und die Bodenplatte - fertig… Jedes Glas eignet sich, aber jedes Glas wirkt anders. Bei der Glasauswahl sollten Sie unbedingt die gesamte Raumgestaltung berücksichtigen. So kann eine Pyramide aus einfarbigem dichten Glas genauso gut passen wie eine richtig mehrfarbig bunte Leuchte oder eine Leuchte aus farblosem Strukturglas - es hängt eben von dem Gesamtkonzept ab. Schnittmuster Download hier
Windows In der Optik sehr filigran und in der Konstruktion doch stabil. Dieses Design wirkt fast so, wie zwei freistehende Glasseiten - wie eine Fassade. Das farblose Strukturglas symbolisiert das Mauerwerk und die farbigen Felder bilden die Fenster. Mit etwas Kreativität kann dieses Design noch um ein Dach oder auch kleine Anbauten erweitert werden. Erst möglich wird auch diese freie Kontruktion durch die separate Bodenplatte, an der die Fassung für das Leuchtmittel angebracht ist. Schnittmuster Download hier
Squares Dieser Aufbau bietet ziemlich viel Gestaltungspotential.  Enorme Tiefenwirkung im Glas und einen besonders interessanten Effekt erzielen Sie, indem Sie die Seiten doppellagig arbeiten. Sie schneiden also für die Vorderseite und die Rückseite immer je zwei gleiche Glasteile zu. Beim Folieren halten Sie die Glasteile Unterseite an Unterseite zusammen. Wenn verfügbar verwenden Sie besonders breite Folie ( ⅜” oder sogar ½” ). Alternativ zur breiten Folie können Sie den Verbund aber auch mit Ihrer regulären Folie einwickeln - dann einfach mehrmals umwickeln bis der Verbund eingefasst ist. Schnittmuster Download hier
Herzleuchte Nicht nur für Romantiker… Die Herzleuchte ist ein schönes kleines Dekoobjekt und versorgt den Raum zugleich mit einer leichten Hintergrundbeleuchtung. Auch bei dieser Leuchte sind die Seitenteile wieder doppellagig gearbeitet. Kombinieren Sie zum Beispiel ein farbloses Strukturglas mit einem farbigen Glas. Das Farbglas zeigt dann bei der Leuchte nach innen und das klare Strukturglas nach außen. Dieser Verbund hat eine enorme optische Tiefe. Halten Sie bei der Glasauswahl einfach verschiedene Kombinationen vor eine Lampe - das Ergebnis ist wirklich toll! Schnittmuster Download hier
Inspiration for Glass -  Sideboard Lights
Inspiration for Glass - Sideboard Lights